Weiterbildung/Upgrade Wirtschaftsmediation (IHK)

Verhandlungs- und Konflikt-Manager
– souverän mediieren, verhandeln und kommunizieren!

ACHTUNG!
Das Upgrade Wirtschaftsmediation (IHK) setzt den Abschluss Personal Coach (IHK) voraus. Beide Seminare sind einzeln zu buchen. Gleichzeitig kann der „zertifizierte Mediator“ nach Mediationsgesetz mit dieser Ausbildungskombination erreicht werden.
Ihr Trainer
Jörn Pistorius
Jörn Pistorius, Trainer, Mediator, Master Typo 3®

Die nächsten Termine

Wirtschaftsmediation (IHK) – Upgrade zum Personal Coach (IHK) – Kurs 21 / November 2022
16.11.2022 -
 19.11.2022
EUROPEAN Business-Ecademy, Bismarckstraße 1A, 38640 Goslar
Die Auditgebühr für die IHK in Höhe von 300,- € sowie die Hotel- und Verpflegungskosten sind nicht in der Seminargebühr enthalten.

Über diese Mediations-Ausbildung

Wir bilden nach dem Mediationsgesetz und der (ZMediatAusbV) aus und sind zertifizierter und staatlich anerkannter Bildungsträger!
Damit kann der Titel „zertifizierter Mediator“ nach Mediationsgesetz ebenfalls über die Ausbildung erlangt werden

ACHTUNG!
Das Upgrade Wirtschaftsmediation (IHK) kann nur nach erfolgter Personal Coach (IHK) Weiterbildung absolviert werden. Beide Seminare sind einzeln zu buchen.

Werden Sie zum Vermittler in schwierigen Situationen

Zur Konfliktbewältigung braucht es heute einen ganzheitlichen Blick. Hierfür ist Berater- und Coaching-Kompetenz von zentraler Bedeutung.

Der moderne Mediator steigt in den Prozess ein und übernimmt stellvertretend Rollen, Denkrichtungen und provoziert sogar manchmal. So wird das, worum es wirklich geht und neue, kreative Lösungsansätze sichtbar. Dabei ist es wichtig, das Emotionen- und Einstellungs-Management fest im Blick zu haben. Wut, Enttäuschung, Verletzungen sowie fehlende Selbstreflexion und Empathie sind keine guten Konfliktberater. Nur die richtigen Emotionen und inneren Haltungen schaffen Dialog-, Konflikt- und damit Verhandlungs- und Lösungsfähigkeit und sind die unabdingbare Basis für nachhaltige Lösungen.

Gerichte oder Juristen, die oft im Streit um Sach- und Geldwerte angerufen werden, können dies nicht leisten. Sie entscheiden oder sorgen für einen Vergleich „in der Sache“ und nach Rechtslage. Damit wird der Konflikt beendet, aber seltenst gelöst! Zudem ist es oft so, dass Geld- und Sachwerte oft nur der vordergründige Streitgegenstand sind. In Wirklichkeit geht es um etwas ganz Anderes, z.B. um individuelle Gerechtigkeit. Die Mediation ist nicht an die rechtliche Perspektive gebunden. Ihr Lösungsraum ist deutlich größer, kreativer und berücksichtigt insbesondere die zwischenmenschliche Ebene und persönliche Bedürfnisse und Absichten. Damit können die Chancen aus „ehemaligen“ Gemeinsamkeiten, z.B. aus der Gemeinschaftsinvestition zweier Unternehmen oder aus der Zusammenarbeit zweier Abteilungsleiter/innen, für die Zukunft weiter genutzt werden. 

In unserer Wirtschaftsmediation (IHK) Ausbildung ist die Personal Coach (IHK) Fortbildung integriert. Dadurch kann das, worum es wirklich geht, die Absichten und Bedürfnisse der Konfliktparteien, besser und schneller wahrgenommen werden. Dadurch lernen Sie effektives, zeitgemäßes Verhandeln und Vermitteln in allen Situationen. Ein absolutes MUSS im Business!

Was ist Ihr Vorteil, die Ausbildung gerade in unserem Institut zu machen?

Die in diese Mediationsausbildung integrierte Coach-Ausbildung sorgt dafür, dass Sie ein deutlich besseres Verständnis für Ihre Klienten bekommen. Hierauf aufsetzend erhalten Sie neben den klassischen Mediationstechniken zusätzliche Möglichkeiten, die Konfliktfähigkeit Ihrer Klienten zu fördern und herzustellen. Uns ist dabei wichtig, dass Sie von Beginn an sicher in Ihrer Rolle handeln können. Deshalb legen wir größten Wert auf eine stark praxisorientierte Ausbildung ausschließlich anhand realer Themen und echter Fälle. Diese umfangreichen Referenzerfahrungen befähigen Sie im aktiven Einsatz direkt zu erkennen, was Ihre Klienten wirklich brauchen.

Die gesamte Ausbildung wird auf Video aufgezeichnet und Ihnen über den Downloadbereich, mit den Inhalten der Ausbildung sowie Bonusmaterial, kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die gesetzlichen Voraussetzungen zum Führen des Titels „zertifizierter Mediator“ (nach Mediationsgesetz) werden durch unsere Prüfungsstruktur ebenfalls erfüllt.

Wir übernehmen auch die Verlängerung der Zertifizierung mit unserem Angebot “Prüfstelle Zertifizierter Mediator”. Diese Zertifizierung ist KEIN Bestandteil des IHK-Audits und wird nicht über die IHK durchgeführt.

Schauen Sie hier, ob diese Ausbildung für Sie das Richtige ist!

Der Mediations-Prozess
(nach Prof. (UCN) Dr. Christian Hanisch / J. Pistorius):

1. Auftragsklärung

Beteiligte, Beziehungen, gemeinsames übergeordnetes Interesse (!), Historie, Gemeinsamkeiten, Differenzen, Konfliktgegenstand, Werte/Geld, Emotionen, Fristen, Auftragsverhältnis Mediator/in

2. Einzelgespräche mit den Parteien

a) Individuelle Konfliktsicht
Sachlage, Positive Absichten, Sichtweisen, Wahrnehmungen, Vorwürfe/Verletzungen, Motive, Emotionen, systemische Verstrickungen (z.B. Projektionen)

b) Konfliktfähig machen
Selbstbewusstheit, Selbstreflexion, Empathie
Interventionen aus Coaching und Beratung, u.a. 1-2-3 Positionen für die andere Sichtweise, 7 Mirrors® Analyse-Modell für die Bedeutung/Konsequenzen, den Gewinn/Verlust

c) Lösungen entwickeln und vorab testen
Kreativität, den gemeinsamen Vorteil im Blick, Geben und Nehmen, Wirkungsabschätzung

3. Gemeinsame Parteienarbeit

a) Parteien zusammenführen
Gemeinsamkeiten – Differenzen neu klären und bewerten, einen gemeinsamen Blick auf die Situation finden, entwickelte Lösungen einbringen, Moderation, Kommunikation, Verhandlung

b) Konsens finden
Einigung erzielen, Future Check, Öko-Check, To Dos und Fristen definieren

4. Besiegeln

Handshake zur emotionalen Verpflichtung,  ggf. Abschlussvereinbarung

Inhalt des Aufbaublocks:

Einführung und Grundlagen der Mediation | Rollenverständnis des Mediators | Anwendungsbereiche der Mediation | Prozess der Mediation | Konfliktwissen | Gesprächs- und Verhandlungsführung | Kommunikationsmodelle | Rechtliche Rahmenbedingungen der Mediation und Recht in der Mediation | Praktisches Arbeiten mit realen Fällen

Das sagen unsere Kunden

Empfehlenswert, da Praxisanwendungen (wäre im Fernstudium nicht gewesen), die Abwicklung ist komplett flüssig vonstatten gegangen, sehr gute Erreichbarkeit, Antworten kommen sofort. Außerdem wegen den Inhalten und dem Trainer!!!

Ich freue mich auf weitere Ausbildungen (und hoffentlich Coachings) bei Christian und der EBE. Ich bin unglaublich dankbar für die Lerninhalte und das Format, da mich diese beruflich und privat deutlich weiter gebracht haben.

Coachseminar Teilnehmerstimme
Patrick Küppers

Christian vermittelt Wissen auf spielerische Art und Weise. Viele Geschichten, die man nicht vergisst. Er geht auf jeden einzelnen TN ein. Er ist einfach ein cooler Typ:-), hat eine sehr lockere Art. Man kann sein wie man ist. Gerade bei uns war es so, dass die Gruppe doch recht schnell zu einer kleinen Familie zusammengewachsen ist wo man sich gegenseitig unterstützt. Die Räumlichkeiten sind sehr familiär. Man hat nicht das Gefühl der Massenabfertigung.

Daniela-Walde
Daniela Walde

Die Ausbildung ist sehr praxisnah, der Nutzen ist sehr hoch! Die Inhalte sind sehr gut gewählt und stimmig! Die vermittelte Lernmethodik ist sehr einpägsam! Sehr hohe Praxisrelevanz, clevere und umsetzbare Strategien! weil es einfach passt und Spass macht!! Weil es für viele Menschen eine Bereicherung darstellt (in alle Richtungen)! Viele Inhalte sollten zum Standardrepertoire von Menschen die mit Menschen zu tun haben gehören!

rico_bradatsch
Rico Bradatsch

Die Ausbildung ist perfekt aufgebaut. Von Tag 1 kann man das Gelernte anwenden und am Ende hat man einen gut gefüllten Werkzeugkoffer. Super intensive Ausbildung. Von morgens 9 Uhr bis in die späten Abendstunden geballtes Wissen, Erfahrungsaustausch, Lernen, Wachsen. 10 von 10 Punkten. Ich würde die Ausbildung sofort wieder machen und kann Sie 100% empfehlen.

Lisa_Schroeder
Lisa Schröder

Die Seminarinhalte haben mich sehr beeindruckt, ich war bei jedem Lernblock mit Begeisterung dabei. Ich bedanke mich herzlich für die Chance bei diesem Seminar dabei gewesen zu sein. Nach ca. 11 Jahren Berufserfahrung war diese Ausbildung die beste, interessanteste und effektivste in meinem Leben.

Was ich mitnehme? Vorschläge für Konfliktlösungen am Arbeitsplatz, Freundeskreis coachen, private und berufliche Auseinandersetzungen aus psychologischer Sicht betrachten und Lösungen finden, höhere Achtsamkeit im Alltagsleben, eigene Stärken mehr einsetzen und weiterentwickeln, beruflicher Switch in Richtung Coaching mit dazugehöriger Fortbildung

Natalie Proscherin
Natalie Proscherin

Einen besseren Nutzen hätte ich woanders nicht gewinnen können.
Der Trainer weiß von was er spricht. Er hat eine unglaubliche Professionalität, Authentizität mit der Begabung die Teilnehmer zu motivieren, aber auch mal den Finger direkt in die Wunde zu legen.
Die perfekte Mischung aus fachlicher Kompetenz, straffem Programm mit Workshops zum Üben und Menschen mit Herz.

meike-wilkes
Meike Wilkes
Jetzt Rückruf anfordern

*“ zeigt erforderliche Felder an

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
oder